pferdegestütztes Coaching

Horse Resonance

Lehrmeister Pferd

Erfahrungslernen mit Pferden - wozu das gut ist:

Viele Menschen sind inzwischen genau so überlastet wie unser Planet es vielerorts ist. Das ist kein Wunder - wie heißt es doch so schön: wie im Kleinen so im Großen und umgekehrt. Die Resonanzarbeit mit Pferden

  • liefert uns Impulse und Anregungen für unseren alltäglichen Selbstregulationsprozess verhilft uns zu einem deutlichen PLUS an Gelassenheit und damit aufzuhören, einen Großteil unserer Energie mit Destruktivität und (Über)Kompensation zu vergeuden
  • trägt dazu bei, dass Menschen ihre Herzen wieder öffnen und auf ihre Liebesfähigkeit zugreifen können.
  • gibt uns Anstoß, uns wieder auf das Maß an Leichtigkeit und den Grad an Lebensfreude zu besinnen, wie unser inneres Kind es noch immer auszudrücken vermag.
  • und trägt somit zu einer deutlichen Verbesserung unserer Lebensqualität bei

„Das vielleicht größte Geschenk, was und ein Tier macht, ist das der Erinnerung daran, wer wir selbst wirklich sind.“ (Nick Trout; Love ist the best Medicine)

 

Sie werden als Meister der Wahrnehmung beschrieben, als Vermittler zwischen den Welten und als Delphine der Erde. Pferde haben die Gabe, feinste energetische Schwingungen zu erspüren. Als Fluchttier hat ihnen diese Fähigkeit ihr Überleben gesichert. Heute stellen sie uns Menschen dieses heilsame Talent zur Verfügung. Sie helfen uns, Dinge über uns selbst in Erfahrung zu bringen und so mit unseren unbewussten bzw. verdrängten Persönlichkeitsanteilen wieder in Kontakt zu kommen.

"Bevor sich in der Außenwelt etwas ändern kann, ist zunächst eine Bewusstseinsänderung notwendig" (Neville Goddard)


Stets uneigennützig, begleiten Pferde den Menschen seit dieser denken kann. Einst halfen sie, Äcker zu bestellen und die Ernte einzufahren, über weite Strecken Lasten zu transportieren - sie hielten Heerführern selbst in blutigen Schlachten die Treue und waren unverzichtbare Gefährten für Soldaten im Krieg.


Heute begleiten sie mit ihren einzigartigen Fähigkeiten unseren seelischen Heilungsprozess. In der Interaktion mit den Delphinen der Erde - wie Pferde auch bezeichnet werden - bekommen auch Sie den Anstoß zu einem Transformationsprozess der ganz besonderen Art. Ein entsprechendes Maß an Offenheit und Einlassbereitschaft vorausgesetzt, gewinnen Sie tiefgreifende Erkenntnisse darüber, wer sie wirklich sind - über Ihre eigenen bis dato unbewussten Sehnsüchte, Ziele und Wünsche - über Ihre verborgenen Motivationen, verinnerlichte Denkmuster, über gewohnheitsmäßige Vermeidungsmechanismen und Abwehrstrategien etc. und Sie erfahren ganz praktisch, wie und warum sich diese Aspekte in Ihrem Verhalten bemerkbar machen bzw. für Außenstehende deutlich spürbar sind - auch wenn Sie dies selbst gar nicht beabsichtigen.
Sie erhalten im Handumdrehen nachvollziehbare Erklärungen dafür, weshalb Ihr Umfeld in bestimmten Situationen genau so und nicht anders auf Sie reagiert - als Mensch ggf. aber auch als Führungspersönlichkeit. Sie werden Ihre Wahrnehmung schärfen und sich innerer Ressourcen und Kompetenzen wieder bewusst. Sie nehmen Verbindung mit Ihrem "sense of knowing" - der natürlichen Weisheit Ihres höheren Selbst auf. In uns allen schlummert ein riesiges Potenzial welches durch die Begrenztheit des Egos zwar oftmals blockiert ist, dennoch aber unweigerlich nach Entfaltung strebt.


Mit den entsprechenden Impulsen der Pferde und der anschließenden professionellen Reflexion lassen sich diese Blockaden aufspüren und lösen. Hinderliche Mind Frames können verändert werden, Ihre Ausstrahlung verändert sich und in der Folge verändern sich auch die Ergebnisse, die mit Ihnen in Resonanz gehen (siehe Wirkmechanismus weiter unten auf dieser Seite).


"Das Pferd ist Dein Spiegel - es schmeichelt Dir nie. Es spiegelt Dir Dein Temperament - und auch Deine Schwankungen. Ärgere Dich nie über (D)ein Pferd. Du könntest Dich ebenso über Dein Spiegelbild ärgern."  Marc Rashid

the (horse)sense of knowing

das Pferd, ein überdimensionaler Spiegel auf vier Beinen

  • Sie wünschen sich für Ihre Selbstreflexion / Supervision eine innovative und nachhaltige Methode mit entsprechendem Tiefgang?
  • Sie brauchen z.B. für Personalentscheidungen sofort verwendbare Ergebnisse?
  • Sie möchten Aspekte ermutigender Führung ganz praktisch erfahren und/oder diese für Ihre angehenden Führungskräfte erfahrbar machen?
  • Sie wollen sich selbst und/oder Ihren Mitarbeitern Weiterbildung jenseits von Büroalltag und Business-Stress ermöglichen?
  • Sie möchten mit der heilsamen Schwingungsenergie der Pferde in Berührung kommen? 

Dann sind Sie im HORSE RESONANCE-Coaching genau richtig. Wir unterstützen Sie mit einem individuell auf Sie abgestimmten persönlichen Coachingprogramm - als Mensch und als Führungspersönlichkeit. Wir sind Ihre kompetenten Begleiter auf Ihrem Weg in eine bewusstere Zukunft.

Wirkmechanismus & nutzen

"Alles ist Energie".  Albert Einstein

"Wenn wir verstehen wollen, wie das Universum funktioniert, müssen wir lernen, in Energie, Schwingung und Frequenz zu denken." Nicola Tesla

Pferde lesen im Feld - aber war heißt das eigentlich?Jedes Lebewesen umgibt ein elektromagentisches Feld. In diesem werden in verschiedenen Schichten u.a. alle tagesaktuellen Informationen wie die persönliche Verfassung/Stimmung aber auch gelebte und unterdrückte Gefühle, offne und verdeckte Absichten sowie individuelle Mind Frames in Form von Schwingungen abgebildet. Pferde haben durch ihr feines Gespür direkten Zugang zu diesen Informationen - sie lesen ihr Gegenüber aus und verhalten sich entsprechend. Das macht den hohen Lerneffket bei dieser Art des Coachings aus. Denn das wovon Menschen in diesem Setting vor allem profitieren, ist das Reaktionsverhalten des Pferdes. Es ist der nach außen gespiegelte Ausdruck der einzigartigen Energie-ID des Coachees. Darüber hinaus bedienen wir uns im pferdegestützten Coaching des Wirkungsprinzips der Resonanz. Mit etwas in Resonanz gehen, beschreibt das Mitschwingen eines dazu fähigen Systems. Der Begriff Resonanz stammt vom lateinischen resonare und bedeutet so viel wie "widerhallen" (vgl. Echo-Prinzip).


Erfahrungslernen mit Pferden bietet Ihnen folgenden Mehrwert:

  • objektives unverfälschtes Feedback (das Feedback erteilen die Pferde durch ihr unverblümtes Reaktionsverhalten, Videoaufzeichnungen (optional) machen dieses auch für später nochmals sicht- und nachvollziehbar) bildet menschliche unbewusste aber vorhandene Reaktionsmuster 1:1 ab
  • sofort mess- und verwertbare Ergebnisse
  • Überwindung von Autoritätsangst durch Konfrontation mit einer halben Tonne Lebendgewicht
  • macht Zugang zur inneren Erlebniswelt möglich (Herzöffner) und damit die heilsame Begegnung auf Seelenebene (Delphin-Kontakt-Effekt)
  • Transformation belastender Emotionen die in der Tiefe sitzen (Zellgedächtnis des Körpers) in professioneller Begleitung und in einem entsprechend achtsam geführten Prozess (WICHTIG! für individuelles Sicherheits- und Schutzbedürfnis)

Einsatzmöglichkeiten

Persönlichkeitsentwicklung & Potenzialentfaltung

Geist ist schöpferisch - alles Sein entspringt dem stets schöpferischen Geist
Unzufriedenheit, Frustration, Entmutigung und Krankheit sind Anzeichen dafür, dass Menschen gegen ihre unrsprüngliche Bestimmung leben. Sie sind nicht mehr in Kontakt mit ihrem höheren Selbst, welches uns alle dazu anhält, ein glückliches und erfülltes Leben zu führen - in bedingungsloser Liebe und mit der entsprechenden Wertschätzung für uns selbst und für andere.

 

Bei den meisten von uns hat das EGO die Kontrolle übernommen. So versuchen wir unsere Ängste und das Gefühl des "Nicht gut genug Seins" zu kompensieren. Mit unsere digitalisierten Arbeitswelten und unserem hochtechnisierten Lifestyle haben wir uns selbst zu Abhängigen gemacht. Wir haben "vergessen" welche zutiefst menschlichen Wünsche in uns schlummern - wir sind uns unserer ungestillten Bedürfnisse nicht mehr bewusst, geschweige denn des großen Potentials, welches in  allen von uns steckt und das nur darauf wartet, aus seinem Dornröschenschlaf erweckt zu werden. 

 

Nehmen Sie in meiner Begleitung und mit Hilfe der Pferde wieder Verbindung zu Ihrem natürlichen Selbst auf. Machen Sie Bekanntschaft mit Ihrer intuitiven Wahrnehmung, mit Ihrer tatsächlichen Stärke und erfahren Sie die positiven Aspekte dieser ureigenen unermesslichen Kraft, welche Sie tief in Ihrem Inneren tragen.

Systemisches Coaching, individualpsychologische Beratung & psychosoziales Training

Was heißt eigentlich systemisch?
Von einem System sprechen wir dann, wenn es mindestens zwei Beteiligte gibt, die miteinander interagieren. Das können Gedanken, Wünsche, Bedürfnisse sein, die sich ergänzen oder entgegenstehen, zwischenmenschliches Verhalten (als Paar, in der Familie, im Team) - aber auch unser Wirken in der Freizeit-Gemeinschaft (Freundeskreis, Club, Verein)  

                         
Wie stehen wir zueinander - und zu uns selbst?
Das ist eine Frage, die sich im täglichen Miteinander ständig offenbart. Dennoch merken wir es nur selten. Bei uns bekommen Sie Handerkszeug, um bewusster re-agieren und besser mit Unverständnis, Widersetzlichkeit, Ablehnung, Konflikten, Krisenstimmung oder gar einer Trennung umgehen zu können.

 

"Dein Umfeld und Du - Ihr seid Eins." Neville Goddard
Systemisches Coaching liefert uns Erkenntnisse, wo Menschen noch besser mit sich selbst und miteinander - insbesondere mit unterschiedlichen Gegenübern - umgehen können. Und die Pferde helfen uns dabei. Sie machen es uns leichter, sich auf einen Prozess einzulassen, in dem Transformation quasi nebenbei geschieht - weil wir ganz präsent im "Hier & Jetzt" sind. Darüber hinaus haben Pferde die Gabe, uns an unsere Grenzen zu bringen. Das gestattet uns, sowohl unseren inneren Horizont als auch unseren Aktionsradius im Außen zu erweitern.

Gehören Sie auch zu den Menschen, die sich fragen:

  • Wieso muss DAS ausgerechnet immer mir passieren?
  • Weshalb falle ich immer wieder auf den gleichen Typ Mensch herein?
  • Wieso lasse ich mich ständig von anderen ausnutzen?
  • Wieso fällt mir Veränderung so schwer?
  • Warum kann ich nicht "NEIN" sagen?
  • Wieso gelingt es mir nicht, Dinge in meinem Leben abzuschaffen?
  • Weshalb tue ich mich so schwer einfach mal anzufangen?
  • Wieso finde ich keinen / nicht den richtigen Partner?

Die Frage nach der Finalität als Weg zur Lösung.
Wer nach Gründen fragt, fragt nach Symptomen und erhält Alibis. Wer nach Zielen fragt, bekommt das Problem an der Wurzel zu fassen. Deshalb fragt der individualpsychologische Ansatz von Dr. Alfred Adler stets nach dem Ziel bzw. nach dem Nutzen der in seinem Verhalten liegt - und zwar auch im Bezug auf das Reaktionsverhalten des Umfeldes (System). Und genau hier setze ich in meinem systemischen Coaching an. WOZU tut oder unterlässt jemand etwas? Was bringt ihm das bzw. was nützt ihr dieses bestimmte Verhalten? WOZU tut jemand etwas (nicht)? Was soll damit vermutlich erreicht oder vermieden werden? Wie re-agieren die Mitmenschen darauf? Welche zwischenmenschliche Resonanz besteht oder wird immer wieder unbewusst hergestellt (re-inszeniert)? In der Ursachenforschung ermitteln wir inzwischen automatisiertes Reaktionsverhalten und was damit erreicht oder vermieden werden soll. Im zweiten Schritt entwickeln wir gemeinsam neue Handlungsalternativen und erhöhen somit die Wahrscheinlichkeit zu langfristig nahhaltiger positiver Veränderung.

Führung & Leadership

Sie wollen wissen, wie Sie als Führungspersönlichkeit wirken?


Pferde und Führung
Als Herdentier kennt ein Pferd seinen Platz zwischen Führung und Unterordnung genau und nimmt ihn ganz selbstverständlich ein. Es vertraut sich ausschließlich einem Leader an, bei dem es die Gewissheit hat, dass er/sie sein Überleben sichern kann.


Aufmerksamkeit, Vertrauen, Authentizität, Integrität, Intuition, Leistungsbereitschaft, Durchsetzungs- und Durchhaltevermögen - Pferde erkennen - besser gesagt erspüren - diese wesentlichen Führungsqualitäten. Wer vor einem Pferd als echte Autorität "bestehen" kann - wird dies in der Regel auch vor seinen (zukünftigen) Mitarbeitern.


Das Schöne an der Arbeit mit Pferden ist ausserdem: sie haben kein Bewusstsein für unser menschliches Mann/Frau-Rollenverständnis. In Sachen Führung erwarten sie deshalb von einem Leader ganz einfach die entsprechenden Kompetenzen - völlig gleichgültig, ob es sich dabei um eine männliche oder weibliche Führungskraft handelt.


Pferde und Lernen
Schon Pestalozzi hat zum Lernen mit "Kopf, Herz und Hand" als Leitlinie für ganzheitliche Bildung angeregt. 

 

Durch Erkenntnisse der Neurowissenschaft wurde klar wie wichtig es ist, möglichst viele Sinne und beide Gehirnhälften zu nutzen, damit optimales Lernen stattfinden kann. Auch der deutsche Hirnforscher Prof. Dr. Hüther bestätigt in seien Publikationen, dass Neues nur dann im Gehirn verankert wird, wenn es dabei zu einer Aktivierung der emotionalen Zentren kommt.


Coaching und Training mit Pferden ist somit vergleichbar mit einer eindrucksvollen Reise zum wahren ICH. Es ist kein einmaliges Ereignis, sondern es stößt einen Prozess an, der das emotionale Lernen aktiviert. Und dabei bringt die Arbeit mit Pferden, Menschen auf ganz spielerische Weise mit ihrem Potential in Kontakt, welches unter der Oberfläche alltäglicher Aktivität verborgen liegt.


Im Setting offenbaren sich sehr rasch Bedürfnisse, die bis dato unbewusst und möglicherweise auf destruktive Art nach Erfüllung strebten. Mit Zunahme von Selbsterkenntnis und Bewusstsein, können jedoch neue konstruktive Handlungsalternativen entwickelt und erprobt werden.

Psychotraumata

Was ist eigentlich ein Trauma?
Das Wort Trauma kommt aus dem griechischen und bedeutet Wunde. In der Medizin wird ein Trauma als durch Gewalteinwirkung entstandene Verletzung eines Organismus bezeichnet - in der Psychologie als starke psychische Erschütterung (die noch lange im Unterbewusstsein wirksam ist). (Quelle: Wikipedia)


Das Trauma ist passiert und kann auch nicht wieder rückgängig gemacht werden. Deshalb sind aus meiner Sicht solche Aussagen wie: "es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit" blanker Unsinn. Das Traumageschehen ist für den Verstand (die Ratio) des Betroffenen etwas absolut Unfassbares. Da passiert(e) etwas jenseits des bisherigen Vorstellungsvermögens und in der Regel auch jenseits dessen, was man bisher gewohnt war. Zusätzlich "sagt" uns unser angeborenes Gefühl für Konsistenz (Stimmigkeit): es ist nicht in Ordnung, was hier grad vor sich geht / damals vor sich ging.


Deshalb können die Geschehnisse auch nicht eingeordnet werden - es sind noch keine "Schubladen" dafür da. Diese anzulegen, um anschließend das traumatische Erlebnis mit der nötigen Distanz entsprechend einordnen zu können, ist ein wichtiger Teil der Traumaverarbeitung. Alles braucht seinen Platz. Auch das Unverarbeitete sucht danach. Bekommt es dauerhaft keinen eingeräumt, zeigt es sich in Form von Symptomen z.B. Schmerzen + Krankheiten für die es organisch jedoch keinerlei Erklärung gibt. So tritt die Erinnerung immer wieder auf den Plan und sagt uns: "Schau hin! Da ist noch etwas, mit dem es sich auseinanderzusetzen gilt".


Was sind Merkmale, dass höchstwahrscheinlich ein Trauma vorliegt?
Innere Unruhe, allg. Angstzustände, Panikattacken, Schlaflosigkeit, Alpträume, Intrusionen (innere Bilder, immerwährende Grübelei, Gedankenspiralen), starke emotionale Reaktionen auf Trigger (bestimmtes Verhalten von Menschen, bestimmte Orte, Worte, Geräusche, Gerüche), Abschottung, innerer und sozialer Rückzug, selbstverletzendes Verhalten, Vermeidungsverhalten.

Was passiert in der Traumaarbeit?
Ziel und Inhalt der Traumabehandlung muss deshalb in erster Linie die emotionale Überwindung des Traumas sein. Es ist der Versuch mit Hilfe des Verstandes, das was passiert ist, differenzierter zu erfassen und in die eigene Lebensgeschichte zu integrieren - das Vorgefallene als tragische Erfahrung zu betrachten, die man zwar nicht machen wollte, dennoch machen musste. Es geht um Akzeptanz des Unabänderlichen und einen konstruktiven Umgang damit - inkl. dessen Folgen. Wichtig! Tun Betroffene dies nicht, laufen sie Gefahr, am erlittenen Trauma innerlich zu "zerbrechen". Alternativ können Traumatisierte ihren Zorn auch gegen völlig Unbeteiligte richten. Dieses Verhalten dient dazu, sich emotional abzureagieren (ent-stressen). Bedauerlicherweise werden sie damit jedoch zum Verursacher eines Traumaerlebnis' eines anderen Menschen. Insbesondere deshalb ist ein professioneller Umgang mit Traumatisierung und ihren Folgen so wichtig.

Die eigenen Ketten sprengen!
In der Traumaarbeit nähern wir uns den Erinnerungen an traumatische Erlebnisse gemeinsam Schritt für Schritt. Mein vierbeiniger CoCoach Sunny, ein erfahrener und sehr sensibler Pinto-Wallach, bietet Ihnen dabei auf seine sanfte Art und Weise die Gelegenheit, sich selbst sowohl körperlich als auch emotional immer besser wahrzunehmen, Ihre eigenen Wünsche und Bedürfnisse zu erkennen und konkret zu benennen, aktiv Grenzen zu setzen und die anderer zu akzeptieren - und insgesamt wieder ein gesundes Verhältnis dafür zu entwickeln, was in welchen Beziehungen an Nähe und Distanz angemessen ist und somit zugelassen werden kann - und was nicht. Durch Einbinden eines Pferdes können auch s.g. "hard to reach" Klienten erreicht werden.

  • Menschen, die "therapiemüde" sind,
  • Menschen, die wenig oder keinen Zugang zu herkömmlichen Behandlungsmethoden bekommen
  • Menschen, die wenig Zugang zu ihrem Körper und ihren Emotionen haben
  • Menschen, die Mühe haben, anderen Menschen zu vertrauen

 

Hinweis zur Durchführung

Von Teilnehmerseite her ist für ein pferdegestütztes Coaching  KEIN spezielles Pferdewissen erforderlich.

 

Sie bekommen vor Ihrem Setting eine entsprechende Sicherheitsunterweisung was den Umgang mit Pferden im Allgemeinen und speziell für diese Arbeit betrifft. 

 

Alle Übungen werden am Boden ausgeführt. Es wird NICHT geritten.  

 

Bitte festes Schuhwerk anziehen und Kleidung, die auch schmutzig werden darf. 

Kontakt und Terminvereinbarung

Daniela Linke-Slawinski
Winterthurer Str. 3
81476 München

Rufen Sie einfach an unter

+49 172 8906633 +49 172 8906633

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

der Nachweis der Sachkunde zur Haltung von Equiden gemäß §11 Tierschutzgesetz wurde erbracht

Druckversion | Sitemap
© Daniela Linke-Slawinski - Mpowerment - Coaching für München - Stand: 11/2023 Alle Rechte vorbehalten. Kontakt: +49 172 890 6633 I mail@linke-slawinski.de

Anrufen

E-Mail